Die 10 besten Tips für Künstler

eingetragen in: Blog | 4

Die englische Bloggerin Katherine Tyrrell hat auf einen sehr interessanten Link hingewiesen. Suzanne du Toit ist die Gewinnerin des BP Portrait Awards 2013 in London gewesen und hat einen Artikel über die 10 besten Tips für Künstler für die BBC geschrieben.

Die 10 besten Tipps für Künstler

1. Umgebe dich mit Gleichgesinnten

2. Finde die Kunstform, die du am meisten liebst

3. Sei fähig zu ertragen, das du alleine arbeitest

4. Akzeptiere deine Grenzen

5. Kenne dein Fachgebiet/ Thematiken, die du malst

6. Hetze nicht, lasse dir Zeit

7. Benutze Fotos als Unterstützung, aber male auch direkt vor dem Motiv

8. Sei vorbereitet, das nicht alle Leute deine Arbeit mögen

9. Male nur für dich und sei authentisch

10. Erinnere dich immer daran was für dich wichtig ist und verfolge dieses Ziel

Suzanne du Toit hat dies mit Blick auf die Portraitnalerei geschrieben, aber im Grunde genommen lässt es sich auf jeden Künstler bzw. Kreativen übertragen. Ich habe mich in allen Punkten wiedergefunden und kann den Originalartikel  wärmstens empfehlen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

4 Antworten

  1. Karin
    |

    Danke, Astrid.
    Ich abonniere den blog von Katherine zwar auch, aber das hier habe ich verpasst.
    Und die Ausführungen der Künstlerin zu jedem dieser Punkte ist wirklich interessant.

    • Astrid
      |

      Im Enddeffekt hat es ganz viel mit Authentizität und sich nicht verbiegen lassen zu tun.

      • Karin
        |

        Ganz genau!

  2. Werner Osterrath
    |

    …Go your own way…..das ist es.
    Ich zeichne meine eigene Fotos ab oder benutze sie als Inspiration um sie dann monochrom umzusetzen mal besser mal schlechter.
    Auch ziehe ich Bildbände heran,um Stimmungen zu erkennen.
    Ich bin nicht farbenblind ,aber Graustufen faszinieren mich und bringen auch »Farbe« ins grau.
    Das ist mein Weg….wie jeder Künstler seinen Weg geht…sich nicht zu beirren….manchmal gegen den Strom,aber immer ein Ziel vor Augen, und auch bereit sein zu lernen einen besseren weg zufinden.

    Thank you Katherine Tyrell.
    Viele Grüße aus Nürnberg sendet ihnen Werner Osterrath