Plein Air Pastell Tipps Folge 3: Staffelei und Set up

eingetragen in: Blog | 1

Foto: Svenja Starke, 2017

Es gibt eine Riesenauswahl an Staffeleien und Zubehör und letztendlich muss jeder für sich die Antwort finden. Es ist auch immer eine Frage des Geldbeutels.

Als Staffelei für windige Gefilde habe ich mich für die kleine Kofferstaffelei Mabef 23 entschieden. Ich kann sie auch bei starken Wind (einfach ein Tüte mit Sand füllen und hinten auflegen) und gleichermaßen für Öl und Pastell benutzen.

Zudem lässt sich der Sonnenschirm von Best Brella gut befestigen.

Foto: Anne Fuchs, 2017

Bei der Pastellmalerei ziehe ich die Schublade aus und lege meinen Pastellkasten darauf. Obacht: Durch unvorsichtige Bewegungen kann er herunterfallen. Ggbf. mit einen Expander zusätzlich sichern.

Foto: Astrid Volquardsen 2017

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Eine Antwort

  1. Anne-Kathrin
    |

    Liebe Astrid,
    Die kleine Kofferstaffelei war eine wunderbare Empfehlung für Rügen und ist ihr Geld voll wert. Sie ist kompakt, super verarbeitet und hat bei allen Untergründen, ob Steinstrand, Gras, Sand oder Ackerfurche stets stabil gestanden ohne zu kippeln oder zu wanken. In der Schublade bekommt man auch noch einiges unter, Farben, Pinsel, Hühnergötter und Fossilien…… ;) was man halt so braucht und einem begenet am Strand. Auch in Kombination mit dem Sonnenschirm ist das Ganze eine stabile Angelegenheit und ein angenehmes, blendfreies Arbeiten.
    Heute habe ich es nun endlich geschafft, alle Kreiden in die empfohlene Jackson Box einzusortieren. Und nun ist das so schön, alle Farben auf einen Blick zu sehen und griffbereit zu haben.
    Danke nochmals für die vielen, hilfreichen Tipps!
    Herzliche Grüße, Anne