Plein Air: Neulich an der Elbe

eingetragen in: Blog | 3

Plein Air Studie: 30×60cm, Ö auf Karton

Der Vorteil von den Plein Air Studien ist die Dynamik, die unweigerlich in die Bilder kommt.20160704-Blankenese-031

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. Svenja
    |

    Es ist so toll deinen Ölbildern dabei zuzusehen, wie sie immer mehr die Stimmungen widerspiegeln, die deine Bilder durch Farben und Licht so besonders und einzigartig machen :)!
    Wie lange brauchst du für so ein Bild wie dieses hier, wenn du plein air malst?

    Viele liebe Grüße,
    Svenja

    • Astrid
      |

      ich brauche ca. 2 Stunden, aber dann ist die Lichtsituation auch völlig anders. Wenn es die Wetterlage zulässt und Bildteile mir nicht gefallen, male ich noch weiter, aber dabei fokussiere ich mich darauf, ob mein Bild funktioniert. Das ist so, wenn ich in den Kursen eure Vorlagen umklappe, damit sie ihr nicht mehr sehen könnt.

  2. Claudia Langer
    |

    Wirklich toll zu sehen, wie du immer mehr voran kommst auf diesem Weg! Ich freue mich immer wieder, wenn du ein neues Bild hier zeigst!

    Ich »quäle« mich zur Zeit mit Acryl ab (weil ich großen »Respekt« vor der Ölmalerei habe) und merke , wie ich dabei an meine Grenzen stoße.
    Plein Air ist schwierig, die Farben decken nicht beim ersten Auftrag. Somit komme ich nicht wirklich voran. Außerdem gefällt mir nicht immer der Farbglanz…..