Bei Teufelsbrück

eingetragen in: Blog | 3

Bei TeufelsbrückBei Teufelsbrück, 18×24 cm, Pastell
570,- EUR (gerahmt mit Museumsglas)
© 2014, Astrid Volquardsen

Am Anleger Teufelsbrück läßt es sich vortrefflich aushalten. Schiffe oder Lotsenboote beobachten, vielleicht eine Kleinigkeit essen, die Wolken ziehen sehen. Wie im Bild »Bei Teufelsbrück«, wo sich die Elbe mit den Inseln im Gegenlicht präsentiert. Großes Wolkenkino im kleinen Bild.

Wer auf Besuch in Hamburg ist, hat zwei Möglichkeiten an diesen Elb-Abschnitt zu kommen. Von den Landungsbrücken (Brücke 3) die Fähre 62 Richtung Finkenwerder nehmen. In Finkenwerder aussteigen und am gleichen Anleger auf die Fähre 64 (Richtung Teufelsbrück) hüpfen. So kommt man in den Genuss, die Elbe gleich zweimal zu queren. Von Teufelsbrück aus kann man am Elbufer Richtung Hamburg / Landungsbrücken zurückgehen. Wer zwischendurch schlappe Füße bekommt, kann auch in Oevelgönne wieder die Fähre 62 besteigen und zu den Landungsbrücken zurückfahren. Alle weiteren Infos zu den Fahrplänen können Sie auf der Website der HADAG finden.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. werner osterrath
    |

    Gibt es noch das Willkommenhöft ?
    Da wurden die einlaufenden Schiffe mit ihrer Nationalhymne begrüßt,und die Nationalflagge gehisst.
    Ich war als Schulbub schon immer begeistert,wenn dann die Tonnage des Schiffes aufgezählt wurde was er geladen hatte wohin die nächste Reise ging….
    da wollte ich dann immer mit……..
    In der Nähe gibt es auch das Cafe Ostermann eines der ältesten Häuser an der Elbe…der Apfelkuchen war immer so gut…….
    In Erinnerung schwelgend Grüßt dich Werner Osterrath

    • Astrid
      |

      Hallo Werner,und ob es das noch gibt! An den Wochenenden brummt dort der Bär, wenn Scharen von Besuchern im Café die Aussicht genießen und dem »Jingle« »Steuermann halt die Wacht« lauschen. Es muss sich dabei auch um die original Vertonung handeln. Klingt noch immer leicht blechern, wie zu Zeiten der Wochenschau.

  2. werner osterrath
    |

    LOL…ist aus dem Fliegenden Holländer….
    Da hab ich immer Fernweh bekommen.
    Ich kann mich auch noch an einenBuddelschiffladen erinnern.
    Ich wünsche dir ein volles Skizzenbuch und viele schöne Motive .
    Gruß Werner Osterrath