Plein Air Scheune

eingetragen in: Blog | 2

Scheune in Skagit CountyScheune in Skagit County, Skizze, 2011
© Astrid Volquardsen

Am Tag der Anreise kamen wir an einer Scheune vorbei, die es uns sehr angetan hatte und so sind wir zwei Tage später zum Skizzieren dorthin zurückgekehrt. Im Abendlicht strahlt die Scheune im Kontrast zur Landschaft und verbreitet ein tiefes Gefühl von Ruhe und Frieden. Es hat uns dort so gut gefallen, dass wir am darauffolgenden Tag zur ersten Plein Air Session unsere Staffeleien aufbauten. Auf diese Weise wollten wir ausprobieren, wie wir die ultraleichten Staffeleien und die Schirme am besten aufbauen müssen. Unter großem Gelächter unsererseits standen die Staffeleien am Ende sicher im Wind und wir unkten fröhlich vor uns hin: Stell dir vor, Richard fährt vorbei und sieht uns hier stehen.

Scheune in Skagit County
Scheune in Skagit County, Unser Arbeitsplatz
© Astrid Volquardsen

Das wir nach all dem Lachen noch konzentriert malen konnten ist eigentlich erstaunlich. So langsam kommt immer mehr das Gefühl für die Landschaft und ich freue mich die Stimmung um die Scheune herum in meinem Bild eingefangen zu haben.

Scheune in Skagit CountyScheune in Skagit County, Pastell, 2011
© Astrid Volquardsen

Am nächsten Morgen haben wir Richard endlich persönlich beim ersten Workshop Tag kennengelernt. Prompt fragte er uns, ob wir an der Scheune Abends gemalt hätten…

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. Casey Klahn
    |

    I want to see that painting, too.

    Great story. Mr. McKinley will be telling it, I’m sure.

    I am impressed that the umbrellas stayed up in the wind. The last time I had windy conditions, my box spilled and I did break some sticks. Good idea to keep them on the ground.

    • Astrid
      |

      Hi Casey,
      thanks for all your nice comments. Sometimes it is hard to keep up… The photographs I didn’t turn out well, so I have to take them again, but I’m going to post it.
      We used the the robe from a tent to keep the easel stable. Worked pretty well.