Aus meiner Arbeit: Amrum

eingetragen in: Blog | 3
Abendlicht, 2009, Pastell, 25×78 cm
© Astrid Volquardsen
Privatsammlung
Gedanklich befinde ich mich schon an der nordfriesischen Küste.
Vielleicht gibt es dann auch wieder dieses schöne Abendlicht, wie ich es letztes Jahr auf Amrum genießen durfte.
Der Strandabschnitt auf dem Bild befindet sich bei Norddorf. Im Hochsommer stapeln sich hier die Strandkörbe, aber Anfang September war Ruhe eingekehrt.
Dort hat es mir so gut gefallen, weil sich der Kniepsand verengt und einen anderen Blick auf die Dünen zulässt. Dieses Motiv ergibt die schöne Kombination aus Wasser, Strand und Düne.
Typisch für Amrum sind die vielen Fahnenstangen und Unterschlüpfe, die aus Strandgut gebaut werden. Manches Mal findet man diese Unterschlüpfe auch in den Vordünen am Kniepsand. In der Herbstzeit, wenn man auf langen Spaziergängen dem Wind ausgesetzt ist, bieten Sie für eine kurze Pause Windschutz.
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. klecks
    |

    Immer wieder fühle ich mich durch deine Bilder an die See versetzt…
    Danke! Großartige Arbeit!

  2. Paolo Strano
    |

    Hi, I found your blog from Margareth Dyer. I like very much your pastels.
    I found affinity with my pastels… but your are better.
    Regars

  3. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Paolo,
    thanks for your kind words.
    Cheers,
    Astrid