Aus meiner Arbeit: Raue See

eingetragen in: Blog | 8
Raue See, 2010, Pastell, 30×78cm
© Astrid Volquardsen

Es geht doch nichts über einen Tag an der Nordsee, wenn die Wellen sich auftürmen und die Gischt über dem Strand treibt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

8 Antworten

  1. SteffiD.
    |

    Hallo Astrid,
    ich kann kaum glauben, was ich da sehe. Man kann die Bewegung des Wassers nachvollziehen und erst das Licht auf den Wellen, wie die Sonne die Wolken ein klein wenig durchbricht und für einen kurzen Moment das Meer zum Leuchten bringt. Und vorne scheint es zu glitzern…einfach wunderbar!!!

    liebe Grüße, SteffiD.

  2. Casey Klahn
    |

    Superb! Powerful! Effective!

  3. Jala Pfaff
    |

    Wow! Amazing! The way you did the light shining through the waves, and the surf, just amazing. Is this Sennelier?? if so, you work magic on it.

  4. Astrid Volquardsen
    |

    Hallo Steffi, vielen Dank. Es ist schön zu lesen, wenn meine Intentionen offensichtlich "rüberkommen".

    Hi Casey,
    thanks so much.

    Jala,
    it's a combination of the different brands I use, but Sennelier plays a major role in it. Their pigments are just suberb.

  5. Ingrid Wahl
    |

    Hallo Astrid,

    es ist einfach unglaublich, was Deine Bilder bei mir auslösen. Ich fühle die feine Gischt und spüre die warme Sonne auf der Haut. HIer ist nicht nur Technik, hier ist wirklich Liebe zu dieser Landschaft fühlbar! Ich bewundere Dein Können!
    Liebe Grüße Ingi

  6. Jala Pfaff
    |

    Actually, I meant the surface (paper)? Was it LaCarte? Or a different kind of paper?
    Thanks. :)

  7. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Jala,
    it's Sennelier pastel Card (LaCarte).That's still one of my most favourite papers.

  8. werner Osterrath
    |

    Ich habe noch nie ein Bild so lange angeschaut…..

    Als wenn man am Strand barfüßig entlang wandert,den Sand zwischen den Zehen spürt…..ab und zu kühl von einem letzten Rest Welle..
    während der Wind rauscht.