Internationales Plein Air Festival Berlin-Brandenburg in Himmelpfort

eingetragen in: Blog | 3

20160504-Himmelpfort-004

Für ein paar Tage durfte ich mich Maler Kollegen anschließen und an einem Symposium in Himmelpfort in Brandenburg teilnehmen. (ca. 80km nördlich von Berlin).

Die Truppe war international zusammengesetzt und unter anderem kamen ein paar Maler aus Irland. So viel Spaß, Fachgespräche und einfach eine gute Zeit tat nach all der Wühlerei von letzter Woche super gut. Und vor allen Dingen waren es die ersten wirklich warmen Tage. Also kein Erfrieren oder von Hagelschauern erschlagen werden.

20160506-Himmelpfort-019

Stolpersee, 24×30cm, Öl auf HDF, 2016, Astrid Volquardsen

Mein erstes Motiv war der Blick auf den Stolpersee, wo die letzten Sommerwolken ein Schaulaufen absolvierten, bevor sie den Himmel freigaben für »pupsblau« (nicht eine Wolke am Himmel).
Das hat den Vorteil, dass ich mich mal anderen Motiven zuwenden musste.

Mehr anders geht kaum.

 

20160506-Himmelpfort-015

Foto Astrid Volquardsen

20160506-Himmelpfort-017

Das rote Bootshaus, 24×30cm, Öl auf HDF, 2016, Astrid Volquardsen

Am Abend davor erzählten wir uns noch sogenannte Gamestopper Geschichten. Also, was uns schon alles passiert ist, was unvorhergesehener Weise beim Malen passieren kann und ggf. ein Weitermalen verhindert.

Zu diesem Motiv bin ich am zweiten Tag zurückgekehrt, da ich mit den Wasserspiegelungen nicht zufrieden war. Die Wetterverhältnisse waren genau gleich, welches die gleichen Schatten auf dem Wasser garantiert.

Kaum hatte ich meine Sachen aufgebaut, ertönte das laute Dröhnen eines Benzinrasenmähers und die Löwenzahnwiese wurde kurzerhand einen Kopf kürzer gemacht. Zum Glück hatte ich diese schon am Tag davor im Kasten, denn das kurze Gras hatte einen völlig anderen Farbton.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. Claudia
    |

    Hallo Astrid,

    auch die Stimmung in »fremden Gefilden« hast du mit Licht und Schatten ganz toll eingefangen! Kann mir vorstellen das du es genießen konntest mit Maler Kollegen zusammen zu sein. Wenn alle auf einer Wellenlänge sind, das ist wie eine Tankstelle für die Inspiration!
    Ich taste mich im Moment im Bereich Öl/Acryl vor. Leider verziehen sich meine MDF Platten, obwohl bei einem Kunstmarkt bestellt! Da muss ich wohl noch andere Malgründe ausprobieren.

    LG Claudia

  2. Fabian
    |

    Hallo Claudia, ich mische mich ungern ein, habe aber Tips für Dich: versuche mal, einfache Mdf Platten aus d. Baumarkt mit Gesso zu grundieren und erst dann zu bemalen. Wenn sie sich trotzdem verziehen, stärkere Platten nehmen. Format und Stärke müssen in e.gesunden Verhältnis stehen.
    Ich persönlich beklebe MDF-Platten mit Leinwand von der Rolle, die nimmt die Farbe besser ab. Bei großen Formaten nehme ich aber wegen des Versandgewichtes und der Kosten für den Kleber lieber Keilrahmen.
    Gruß Fabian

  3. Claudia
    |

    Hallo Fabian,

    ich danke dir für den Tipp!
    Hat doch nichts mit »Einmischung« zu tun, im Gegenteil. Ich finde es toll, wenn man sich austauschen kann! Also nochmals Danke ;)
    LG Claudia