Ordnung ist das halbe Leben

eingetragen in: Blog | 1

Richard ist eine der ordentlichsten Malerpersönlichkeiten, die mir je über den Weg gelaufen sind. So manchesmal amüsierten wir uns über seine sehr ordentliche und saubere Pastellbox, die während des gesamten Malprozesses so aussah. Meine Box ist nach 10 Minuten schon von den eingesetzten Pastellen übersäht. Ich weiß, wo ich in meiner Box meine Pastelle finde (meistens), aber Richard schlägt alle.

20.06.2011 - Unser Kofferraum
20.06.2011 – Unser Kofferraum

Seine Ordnung und Sauberkeit hört nicht bei den Pastellen auf, sondern zieht sich wie ein roten Faden durch seine gesamte Ausrüstung, bis hin zu seinem Kofferraum. Ordnung soweit das Auge reicht. Im Gegensatz zu unserem Kofferraum: Chaos, organisiertes Chaos, aber immer noch Chaos. (Wir wussten schon, wo wir unsere Sachen finden, aber es dauerte ein bisschen länger).

20.06.2011 - Richard McKinley
20.06.2011 – Richard McKinley

Mehrere Male konnte ich Richard dabei beobachten, wie er zu einer neuen Lokation kam, sein Motiv fand und innerhalb von wenigen Minuten alles aufgebaut und startklar hatte. Während bei ihm schon die Untermalung trocknete, hatten wir unseren Krempel gerade mal so bereit. Ich werde sicherlich nie so organisiert und ordentlich meine Materialien wie Richard haben, aber es hat mir gezeigt, wie wichtig eine Grundordnung ist, um besondere Lichtmomente schnell einfangen zu können und sich nicht zu vertüddeln. Sehr beeindruckend.

20.06.2011 - Richard McKinley
20.06.2011 – Richard McKinley

Einen ausführlichen Beitrag zum Thema »being plein air prepared« hat Richard in seinem Pastel Pointers Blog veröffentlicht.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Eine Antwort

  1. Casey Klahn
    |

    That is amazing how organized RM is. Your report makes it even more appealing.

    As you sort out your ideas, I hope you’ll tell us more.