Ziele setzen

eingetragen in: Blog | 2

 

20151231-Neujahrgruss

Foto © 2015, Marc Volquardsen

 

2015 war ein sehr intensives Jahr mit vielen neuen Entwicklungen. Neben drei Ausstellungen habe ich meine Ölmalerei vorangetrieben. Es ist ein super schönes Gefühl die Fortschritte dort zu sehen sowie den Einfluss, den es auf meine Pastellmalerei hat. Für nächstes Jahr habe ich es geschafft den Mai frei zu halten und werde entlang der Ostsee die Landschaft dort mit meinen Ölfarben Plein Air erkunden. Ich spüre schon den warmen Wind auf meiner Haut, wenn die Rapsfelder in leuchtendem Gelb erstrahlen.

2016 verspricht ein Jahr mit vielen neuen Projekten zu werden. Gleich zu Beginn werde ich wieder mit der Galerie Chaco und anderen Künstlern in der Elbschlossresidenz ausstellen. Im April werde ich ein Novum wagen und in meinen Räumlichkeiten eine Verkaufsausstellung und offenes Atelier abhalten.

Ein anderes großes Projekt, welches ich zusammen mit meinen Mann umsetze, ist eine neue Website zum Thema Kreativität. Dazu werde ich am 26. Mai in Buchholz auch einen Vortrag halten, nähere Details folgen demnächst.

Für den Sommer bin ich von der Pastel Society in Frankreich im Perigord eingeladen worden mit anderen internationalen Künstlern auszustellen.

So habe ich schon für das erste Halbjahr ziemlich viel auf meiner Agenda. Meine Tage waren 2015 angefüllt mit viel Arbeit, aber es gab nicht einen einzigen Tag, an dem ich es nicht gerne getan habe.

Meine Liste mit den Zielen für 2016 steht und an dieser Stelle eine kleine Hilfestellung für meine Leser.

Finde heraus, was du wirklich willst und dann beginne einfach. Einen spannenden Ansatz hat Todd Herrmann, wenn es um die Umsetzung von Zielen geht. Ein/ zwei oder Fünfjahrespläne sind zwar schön und gut, wenn es um die Richtung geht, wohin man möchte. Er jedoch bricht die Ziele in kleinere 90 Tagesziele herunter. An welcher Fertigkeit/ Können/ Handfertigkeit kannst du in den kommenden 90 Tagen gezielt und fokkussiert arbeiten, um dich in diesem Bereich zu verbessern?

Fokussiere dich auf diesen einen Aspekt.

Todd Herman kommt aus dem Leistungssport und seine Methode hat er angewandt, um die Leistungen von Sportlern gezielt zu verbessern. Ein Stabhochspringer hat seine größte Schwäche im Anlauf: Konzentriertes Training nur für die Anlauftechnik.

Du möchtest Menschen zeichnen können, aber deine Köpfe sind mies. Zeichne die nächsten 90 Tage nur Köpfe, keine Hände oder Füße.

Du hast Probleme die gleichen Tonwerte in verschiedenen Farben zu finden? Mache jeden Tag Übungen und konzentriere dich darauf.

 

Dieses Prinzip lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden: Sportler, Künstler, Unternehmer.

Ich für meinen Teil werde diese Technik zum einem nutzen, um in der Ölmalerei voran zu kommen, die mein Leben eine so große Bereicherung beschert hat. Das Pastell wird nach wie vor ein großer Bestandteil meiner Arbeit sein, aber es ist wichtig für mich als Künstlerin und Mensch beide Seiten zu vereinigen.Zum anderen wird es Anwendung bei meinen anderen Projekten finden, über die ich im Laufe des Jahres  auf diesem Blog berichten werde.

Was freue ich mich auf die Weiterentwicklungen für das kommende Jahr 2016!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. Svenja
    |

    Hallo Astrid!
    Na das klingt doch nach nem Plan! Ich drücke dir die Daumen für all deine Vorhaben, und dass die Motivation und der Erfolg weiter so riesig bleiben!
    Dir und deinen Lieben einen guten Start in’s neue Jahr, und bestimmt hören wir voneinander oder sehen uns :)!
    Beste Grüße,

    Svenja

    • Astrid
      |

      Hallo Svenja,
      dir auch alles Gute für das neue Jahr. Ich freue mich, wenn sich unsere Wege wieder kreuzen.