Henri Roché Pastelle

eingetragen in: Blog | 10

Die Pastelle von Henri Roché hatten und haben eine hohe Reputation unter Künstlern erlangt und die Namen, welche damit verbunden sind, lesen sich wie ein Who is Who der Kunstszene: Degas, Chéret, Whistler und Sisley, um nur einige zu nennen.
Die Pastelle aus dem Familienbetrieb, den es seit 1720 gibt, waren zuletzt nur einer Schar eingeweihter Künstler zugängig, da die Pastelle von den zwei 80jährigen Schwestern Denise und Gesèle Roché hergestellt wurden. An die Pastelle heranzukommen, war nicht gerade einfach.
Der Betrieb ist nun in den Händen von Isabelle Roché, die das Sortiment wieder Stück für Stück erweitern will. 1937 waren über 1650 Farben erhältlich! Das muß man sich mal vorstellen.

Roche hat eine Website (auf Englisch und Französich), mit sehr interessanten Infos und kurzen Videos über die Produktion. Dazu gibt es unter Kontakt hinweise, wo man die Pastelle in Europa und den USA erwerben kann.

Der Traum aller Pastellmaler.

Hier ein Filmbeitrag über die Arbeit von Isabelle Roché. Er ist nur auf Französisch, aber ein Fest für die Augen eines jeden Pastellmalers.

Des Meisters persönliche Pastellbox.
Edgar Degas hat diesen Kasten benutzt.
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

10 Antworten

  1. Anonymous
    |

    Oh…….wirklich ein Traum *seufz* Allein bei den Bildern schlägt mein Herz höher! Danke für den Link zur Webseite. Da werde ich gleich mal mit dem Morgenkaffee vor mir stöbern gehen :-)
    Hattest Du schon Gelegenheit mit diesen Pastellen zu arbeiten? Sind sie so weich wie die Sennelier oder gehen sie eher in Richtung der Girault?

    Viele liebe Grüße
    Kendra

  2. Astrid Volquardsen
    |

    Hallo Kendra,
    nein, bis jetzt noch nicht.Aber ich habe mir ein paar wenige bestellt.

  3. Anonymous
    |

    Hallo Astrid,

    das war sehr interessant mal zu sehen, was für eine Arbeit die Herstellung von Kreiden macht. Und diese vielen Farben, ich bin gleich hin und weg! Danke fürs zeigen!

    LG Claudia

  4. Casey Klahn
    |

    I admire the Roche line – they have an air of authority and exclusivity.

    Seeing the Degas pastel box gives me the shakes – what an artifact!

  5. Barbara
    |

    Thank you for posting this information. I especially enjoyed the video!

  6. Astrid Volquardsen
    |

    Hallo Claudia,
    es ist wirklich beeindruckend, welche Handarbeit in diese Pastelle geht. Dir großen Firmen haben zwar viele Abläufe automatisiert, aber auch bei denen bleibt noch sehr viel Handarbeit übrig.

  7. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Casey,
    you know, I never thought about the word artifact, but your are right. It was on an exhibition in Paris two years ago. When I saw it, I almost felt to my feet and worhshiped it like somekind of a holy shrine.:-)
    All the other visitors passed by hardly noticing it…
    No pastellists I assumed….

  8. SamArtDog
    |

    I thoroughly enjoyed watching this and listening to what
    Isabelle had to say. For her, going to work everyday must be pure pleasure!

  9. Jala Pfaff
    |

    Do you have any of these pastels? If so, what are they like compared to other brands?
    Happy holidays.
    J

  10. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Jala,
    I now have some of them and I am going to do another post about them.