Museums Harbor Oevelgönne: Evening Lights

posted in: Blog | 6

The Museums Harbor Oevelgönne at the pier of Neumühlen.

In the middle of the painting you can see the old ferry named Bergedorf ( this is a district of Hamburg). As so often I have vivid memories of my childhood when we had a family outing on the river in this very boat.

Today it’s an Cafè at the harbor and I think it still has the oroginal seating.

15072-20x48-Abendlichter-Pastell

Evening Lights, 20×48cm, Pastell,  2015
© 2015, Astrid Volquardsen
sold
till the 29.11.2015 at the Reepschlägerhaus in Wedel

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

6 Responses

  1. Svenja
    |

    Hallo Astrid!
    Was für ein Wahnsinnsbild! Ich könnte darin versinken, ehrlich! Man mag gar nicht weg gucken… Ganz, ganz viel Erfolg noch für deine Ausstellung,

    viele liebe Grüße,
    Svenja

  2. Hans
    |

    ……ein Absoluter Favorit………..Grandios!

  3. Marc Rast
    |

    Great painting as always.

  4. Werner Osterrath
    |

    Der gute alte Pott ist auch als Fähre gefahren … Toller Ort … Landungsbrücken … war sich auch nicht zu gut um Hafenrundfahrten zu geben…auf den alten Stühlen habe ich es auch nicht lange ausgehalten……….
    Eins muß ich ja sagen: Bei dem Licht, der Stimmung, die du da eingefangen hast, geht bei mir Kopfkino an.
    Alte bilder tauchen auf … jemand ruft Hafenrundfahrt … die Wellen glucksen an den Landungsbrücken … irgendwo werden Nieten gekloppt…
    vor mir ist der Hafen…groß und mächtig…
    damals als ich noch ein kleiner Steppke war.

    Danke für dieses einzigartige Bild……….
    Werner

  5. Karen Wilde
    |

    What a wonderful picture, Astrid. I love it.

  6. Hans-Hermann Lindemann
    |

    Das Bild ist sehr schön. Es inspiriert zum schauen und entdecken. Dir ist da etwas einzigartiges gelungen. Auf jeden Fall hast du es geschafft, das ich mich wieder stärker mit der Pastelmalerei beschäftigen werde. Auch der Lotsenwechsel hat etwas ganz einmaliges. Ich freue mich auf deine kommenden Werke.
    Hans-Hermann