Devilsbridge

posted in: Blog | 3

14059-20x48-Teufelsbrueck-Elbabwaerts

Devilsbridge, pastel, 20 × 48 cm
© 2014, Astrid Volquardsen

My blogging was a bit interrupted due to a cold and my preparations for the upcoming show in January.

The painting above will there be as well. The name of the pier is actually devils bridge.

I was quite surprised to realize that the dolphin in the left of the painting was demolished. It made such a nice »gadget2 to get a distance feeling in a painting. Hopefully they will replace it.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

3 Responses

  1. Heike Hesse
    |

    Liebe Astrid
    dein Bild von der Teufelsbrücke ist wunderschön geworden und fängt die winterliche Atmosphäre ein. Genau dort werde ich im Sommer mit meinen engsten Freundinnen meinen runden Geburtstag feiern und ich freue mich auf die vielen Schiffe die aus der Ferne nach Hamburg einfahren
    viele Grüße aus Freiburg Heike

  2. werner osterrath
    |

    Ob wohl heutzutage auch noch die Nationalhymne zur Begrüssunggespielt wird?
    Und die fragen beantwortet :Woher ? (Nationalität ) Was geladen ? (Container oder Stückgut ?)Wie schwer ?(Bruttoregistertonnen ) und von Woher ?
    Als Kind war das immer das schönste :So wurde dem großen Schiff auf der Elbe Leben eingehaucht,ein Stück fernweh,weite ,und das es auch noch viele Dinge auf der Welt zu entdecken gab……
    zum dritten Advent alles gute an dich Astrid und auch an alle Blogleser
    Werner Osterrath

    • Astrid
      |

      Hallo Werner,
      das ist ein Stückchen die Elbe weiter runter bei Wedel, beim Willkomm Höft. Mit Nationalhymne, Steuermann Halt die Wacht und Schiffsdaten.

      Gegenüber von Teufelsbrück liegt Airbus.