Wildkogel: Arbeiten der Teilnehmer

eingetragen in: Blog | 5

Für meine Arbeit ist die direkte Beobachtung und das Skizzieren sehr wichtig. Auf diese Weise werden wichtige Informationen abgespeichert, die man während des Schaffungsprozesses abrufen kann.
Daher haben ich zu Beginn des Workshops ein Skizzenbuch eingeführt, in welchem die Teilnehmer immer wieder ihre Beobachtungen festhalten. Das sie wirklich hingeschaut haben und nicht nach einem Foto malen, spiegelt sich in ihren Arbeiten wieder.
Anbei ein paar Beispiele.

Pastell, 21×24cm
Astrid Schmidtner,© 2010
Hüttentalkopf, Pastell, 21×28 cm
© 2010, Claus Schünemann
Pastell, 28×21cm
© 2010, Monica Struve-Hilmer

Pastell, 21×24cm
© 2010, Petra Schmidt

Nach anfänglicher Skepsis dem Skizzenbuch gegenüber sieht man immer wieder einen Teilnehmer draußen Impressionen festhalten, was auch manchesmal zu erheiternden Gesprächen führt:
Petra (freudig): »Ich habe gerade meine Skizzen ein bisschen mit Farbe unterlegt.«
Klaus (trocken): « Dein Gesicht auch!«

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

5 Antworten

  1. Anonymous
    |

    Bin sehr beeindruckt von diesen Bildern: der Ausführung, der Farbwahl, der Stimmung. Und freue mich sehr, so viele Liebhaber der Pastelle versammelt zu finden. Leider sehe ich meist "nur" Pastellliebhaber im ausländischen Netz mit denen ich nur schwer kommunizieren kann. Ich wünsche allen noch viel Freude und hoffe noch etwas mehr zu sehen. Liebe Grüße. Elke (Ostseeküste)

  2. Anonymous
    |

    Hi Elke,
    du sprichst mir aus dem Herzen! Es ist, und das sage ich aus eigener Erfahrung, wirklich schwer mit Pastellen voran zu kommen. Ich kapiers nicht, denn wenn ich die Bilder von Astrid und der Kursteilnehmer sehe, geht mir das Herz auf!!!
    Ich wünsche euch allen noch eine schöne Zeit und Danke das ihr uns an eurem Schaffen teilhaben lasst!

    LG Claudia aus Sachsen

  3. Astrid Volquardsen
    |

    Hallo Elke und Claudia, die Kursteilnehmer lassen euch herzlich grüßen und freuen sich über euer Feedback.
    Wie immer sind die Arbeitsphasen mit Höhen und Tiefen verbunden, aber die Gemeinsamkeit und das Erleben dieser wunderbaren Natur, schweißt zusammen.

  4. Casey Klahn
    |

    Aww! I am so sorry to have been absent from this series! How wonderful that you are teaching in the alps, and I promise to follow very closely – these student sketches are marvelous.

  5. Anonymous
    |

    Diese wunderschönen , gelungenen Bilder lassen erahnen wie schön es dort sein muß.
    Sehnsucht kommt auf nach "Obergurgel" :-).Ich wünsche noch schöne inspirative und gesellige Stunden.
    Liebe Grüße
    Angela