Farbimpressionen: Birkenstudien (Birches)

eingetragen in: Blog | 6
Studie, Pastell, je 10×17cm, 2010, © Astrid Volquardsen

Unsere neue Wohnumgebung ist geprägt von vielen Birken und entsprechend kann ich deren Wandel im Frühling nun näher betrachten.
Ich dachte immer, diese Baumart würde gleich mit einem sanften Grün aufwarten, aber weit gefehlt. Durch die Entwicklung der Samen, muten die Farben zuerst eher herbstlich an und mit jedem Tag mischt sich etwas mehr Grün dazwischen. Täglich und nach unterschiedlichen Lichteinfall scheinen diese Bäume die Farben zu ändern. Oben zwei Beispiele, mehr aus dem Anfangsstadium.Als ich heute mir die Birken anschaute, fiel mir ein unglaubliches Himmelsblau auf, wie ich es so eigentlich bei uns nicht gewohnt bin. Bei uns in Norddeutschland (bzw. Nordeuropa) herrscht aufgrund der Aschewolke durch Islands Eyjafjalla-Vulkans noch immer Flugverbot. Normalerweise ist bei uns der Himmel übersäht mit Kondensstreifen der Flugzeuge. Zwei Tage Flugverbot lassen den Himmel in einem anderen Licht erstrahlen.
Wäre mal spannend zu erfahren, ob jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat.

© Marc Volquardsen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

6 Antworten

  1. loriann
    |

    Your use of beautiful neutrals make the birches really show off.

  2. Werner Osterrath
    |

    ..am Samstag ca. 10 Uhr bis 13 Uhr war es bei mir in Nürberg genau so…
    ich habe noch gedacht,..wann gab es einen Himmel ohne Kondensstreifen ..dieses Blau habe ich lange vermisst.
    Beste Grüße aus Nürnberg sendet Werner Osterrath

  3. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Loriann,
    thanks for stopping by, because I know you're really busy right now.

    Hallo Herr Osterrath,
    bei uns hat dieser Himmel sogar heute noch angehalten.

  4. Jala Pfaff
    |

    Gorgeous paintings, also photo.
    That sky looks as blue as Colorado's!
    Thanks for the link–hilarious. Also love the title of that article. :D

  5. Brian McGurgan
    |

    Lovely studies, Astrid!

  6. Astrid Volquardsen
    |

    Hi Brian,
    thanks!